Anti-Knirsch Aufbissschiene für einen gesunden Schlaf

19 Jun Anti-Knirsch Aufbissschiene für einen gesunden Schlaf

Zähneknirschen ist bei Männern, Frauen und Kindern ein sehr häufig auftretendes Problem. Neben den unangenehmen Geräuschen für den Partner, ist es auch für den Zähneknirscher selbst äußerst schädlich. Folgende Warnsignale gelten als sicherer Hinweis auf Knirschen: Kiefer- oder Gesichtsschmerzen, abgeriebene oder empfindliche Zähne beim Essen von warmen, kalten oder süßen Speisen, sowie extrem müdes Aufwachen sind häufig auftretende Beschwerden.

Es ist deshalb absolut notwendig, sofort zur Tat zu schreiten, um weitere Schäden zu verhindern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Zähneknirschen zu stoppen oder zu mindern. Die Anti-Knirsch Aufbissschiene bietet die beste Lösung! Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt darüber oder lassen Sie sich von uns eine Praxis nennen, die darauf spezialisiert ist.

Sobald Sie im Schlaf mit dem Zähneknirschen beginnen, beschädigen Sie dank der Aufbissschiene nichts mehr. Nur die Aufbissschiene und die gegenüberliegenden Zähne schieben sich übereinander aber die Zähne bleiben verschont. Außerdem kommt es zur Entspannung der Muskulatur und zur Entlastung des Kiefergelenkes, wodurch Symptome wie Kiefergelenks-,Kopf- und Muskelschmerzen bis in die Schulterregion gemindert werden.

Das ist der Grund dafür, dass immer mehr Zahnärzte auf der Grundlage einer Aufbissschiene therapieren. Unbehandelt führt Zähneknirschen zu dauerhaftem Schaden, der nicht oder nur sehr kostenaufwendig behoben werden kann.

Bei einer sogenannten Anti-Knirscher- oder Aufbissschiene handelt es sich um eine etwa 2,5 mm dicke Form aus durchsichtigem Kunststoff, die über die Zähne des Oberkiefers oder Unterkiefers gestülpt wird und das Knirschen mit den Zähnen zuverlässig behebt. Sie wird meistens nachts getragen und verhindert, dass ihre Zähne und ihr Kieferknochen durch das Knirschen an Substanz verlieren.

Die Miniplastschiene ist eine besonders dünne, nur die Zähne bedeckende Kunststoffschiene, die aus Folie im Tiefziehverfahren gefertigt wird. Sie ist als Aufbissschine ohne adjustierte Oberfläche beim Knirschen und Pressen mit den Zähnen indiziert.

Bei beiden Schienen werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen.

No Comments

Post A Comment